40 Jahre Andreasbläser  

wie alles begann …….

Im Jahre 1977 fanden sich 9 Kinder, acht Buben und ein Mädchen, aus dem Gemeindebereich Engelsberg zusammen, um bei Herrn Helmut Unterstein das Spielen verschiedener Blasinstrumente zu erlernen. Um eine Gruppe zusammenstellen zu können, entschieden sich fünf der jungen Bläser für die Trompete, zwei für das Tenorhorn und zwei für die Posaune. So konnten sie bald einfachere Lieder mehrstimmig spielen, auch nach wenigen Monaten schon in der Öffentlichkeit. Doch nach gut eineinhalb Jahren konnte Herr Unterstein aus zeitlichen Gründen die Gruppe nicht mehr unterrichten und so übernahm sie Herr Adolf Bernhart. Dieser bildete noch mehr Kinder aus und rüstete die Bläser mit einheitlicher Kleidung, einer Tuba, einer großen Trommel und vielen Noten aus. Die Engelsberger waren stolz, eine eigene Blaskapelle zu haben, die das ganze Jahr hindurch die kirchlichen und weltlichen Feste musikalisch begleitete. Die Andreasbläser, die ihren Namen nach dem Engelsberger Kirchenpatron wählten, waren von feierlichen Gottesdiensten, Umzügen, Bierzelten, Geburtstagsständchen, Empfängen usw.  in Engelsberg und Umgebung nicht mehr weg zu denken. Nach 23 Jahren, im Jahre 2000 übergab Adolf Bernhart die nun schon stattliche Blaskapelle seinem Sohn Klaus Bernhart. Einige Jahre später, im Jahre 2011 gründeten die Musiker einen gemeinnützigen Verein, dessen Vorstand Sepp Göbl ist, einer, der seit Anfang an dabei ist.  Auch Jugendarbeit wird bei den Andreasbläsern aktiv betrieben.  Im Jahr 2016 übergab Klaus Bernhart im Rahmen einer Abendserenade den Taktstock an Christine Bernhart, die bei den Andreasbläsern bereits Klarinette spielte. Einen besonderen Namen hat  sich die Musikkapelle Andreasbläser mit ihren Abendserenaden, oder den Adventssingen gemacht. Beeindruckende Highlights waren außerdem die musikalische Begleitung einer Glockenweihe in Peterskirchen, das Spielen direkt am Gipfelkreuz auf der Kampenwand, der Einmarsch auf den Petersplatz in Rom und die Teilnahme am Gottesdienst von Papst Benedikt zu seinem 60 jährigen Priesterjubiläum im Petersdom. Einmal spielten die Andreasbläser vor 70 000 Fußballfans in der ausverkauften Allianz Arena in München vor einem Bayernspiel gegen Stuttgart. Eine ihrer letzten besonderen Aktionen war das Spielen in der Bayernhalle der Grünen Woche in Berlin.  Im Juni 2017 wird nun das 40 jährige Gründungsjubiläum der Musikkapelle Andreasbläser mit einem Musikfest und einem ansprechenden Festprogramm gefeiert.